Pensionsvorsorge

Login
Produkte
FAQ
Suche

Das ist Vorsorge mit Konzept.
Die Pensionsvorsorge.

KONZEPT : VORSORGE Rente


Sie können schon einen kleinen Betrag monatlich investieren. Ab dem vereinbarten Zeitpunkt bekommen Sie eine Zusatzpension. Monat für Monat bis zum Lebensende. In garantierter Höhe zu heute gültigen Berechnungsgrundlagen.

  • Auszahlungen in garantierter Höhe
  • Garantierte Zusatzpension
  • Zu heute gültigen Berechnungsgrundlagen
  • Empfohlen ab 50 Euro pro Monat


Zum Pensionslückenrechner

Termin vereinbaren

KONZEPT : VORSORGE Plus mit Einmalprämie


Kapital veranlagen - mit höheren Ertragschancen*

Mit der fondsgebundenen Lebensversicherung KONZEPT : VORSORGE Plus mit Einmalprämie bestimmen Sie Ihre Veranlagungsstrategie und somit Ihre Ertragschancen* selbst!


Vorsorge & Absicherung

  • Laufzeit ab 15 Jahren empfohlen
  • Einmalprämie ab 3.500,- Euro
  • Veranlagung in ausgewählte Fonds - auch nachhaltig veranlagte Fonds wählbar
  • Einstiegsmanagement über einen Geldmarktfonds (Amundi Funds Cash EUR) möglich
  • Ablaufmanagement zur automatischen Reduktion des Aktienrisikos wählbar
  • flexible Teilauszahlungen möglich
  • Auszahlung als einmalige Kapitalauszahlung oder laufende Pensionsauszahlung möglich
  • keine Kapitalertrags-, Spekulations- und Substanzgewinnsteuer
  • Mit Einmalprämie auch als KONZEPT : VORSORGE Plus Limited Edition im Zeitraum 1.12.2022 – 20.1.2023 erhältlich. Alle Details dazu finden Sie hier


Zum Pensionslückenrechner

Termin vereinbaren

KONZEPT : VORSORGE Plus mit laufender Prämienzahlung


Kapital veranlagen - mit höheren Ertragschancen*

Mit der fondsorientierten Lebensversicherung KONZEPT : VORSORGE Plus mit laufender Prämienzahlung mit wählbarer klassischer und fondsgebundener Veranlagung bestimmen Sie Ihre Veranlagungsstrategie und somit Ihre Ertragschancen* selbst!


Vorsorge & Absicherung

  • Laufzeit ab 15 Jahren empfohlen
  • laufende Prämienzahlung ab 50,- Euro monatlich
  • Veranlagung in ausgewählte Fonds - auch nachhaltig veranlagte Fonds wählbar
  • auf Wunsch bis zu 50% Veranlagung in den klassischen Deckungsstock der BAWAG P.S.K. Versicherung AG
  • Änderung der zukünftigen Prämienaufteilung zur Prämienfälligkeit kostenlos möglich
  • Ablaufmanagement zur automatischen Reduktion des Aktienrisikos wählbar
  • bis zu acht Teilauszahlungen möglich
  • Auszahlung als einmalige Kapitalauszahlung oder laufende Pensionsauszahlung möglich
  • keine Kapitalertrags- und Kursgewinnsteuer


Zum Pensionslückenrechner

Termin vereinbaren



* Bitte beachten Sie, dass mit höheren Ertragschancen auch ein höheres Risiko verbunden ist.

** Warnhinweis gem. § 128 InvFG 2011
Im Rahmen der Anlagestrategie kann überwiegend in Derivate investiert werden. Diese Aussage basiert auf einer Risikobetrachtung, bei der Derivate durch Umrechnung in den zugrundeliegenden Basiswert (Exposure) berücksichtigt werden. Der Kapitalanlagefonds kann aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Managementtechniken eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt. Im Rahmen der Anlagestrategie wird hauptsächlich in Anteile an anderen Kapitalanlagefonds investiert.

Risikohinweis: Finanzinstrumente können im Kurs steigen oder fallen. Die im Einzelfall vorhandenen Risiken und Einflussfaktoren hängen vom jeweiligen Finanzinstrument ab. Nähere Informationen finden Sie unter Rechtliche Informationen, Prospekt- und Risikohinweise.

Rechtliche Informationen
 

Versicherer: Generali Versicherung AG

Im Bereich der Sachversicherung sowie der Unfall- und Krankenversicherung ist die BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft, 1100 Wien, Wiedner Gürtel 11, im Nebengewerbe als Subvermittlerin (registrierte Versicherungsagentin - GISA-Zahl: 27506424) für die BAWAG P.S.K. Versicherung AG (FN 86678v) tätig. Die BAWAG P.S.K. Versicherung AG ist in den genannten Sparten Versicherungsagentin der Generali Versicherung AG (FN 38641a). Daher vertreibt die BAWAG in diesen Sparten ausschließlich Produkte der Generali Versicherung AG. An der BAWAG P.S.K. Versicherung AG sind sowohl die BAWAG als auch die Generali Versicherung AG jeweils mit mehr als 10 % unmittelbar beteiligt. Eine regelmäßige Geeignetheitsprüfung (Nachberatung) wird von der BAWAG nicht vorgenommen und auch nicht angeboten. Alle Agenturverhältnisse der BAWAG sind abrufbar unter www.gisa.gv.at/versicherungsvermittlerregister.

BAWAG ist im Bereich der Arbeitsunfähigkeits- und Arbeitslosigkeitsversicherung (Versicherungszweig „verschiedene finanzielle Verluste“) und im Bereich der Lebensversicherung vertraglich gebundene Versicherungsagentin der Generali Versicherung AG. Es bestehen keine wechselseitigen Beteiligungen, direkt oder indirekt in einem Ausmaß von über 10% zwischen der BAWAG  und der Generali Versicherung AG oder dessen Mutterunternehmen. Die BAWAG ist bei Abschluss von Arbeitsunfähigkeits- und Arbeitslosigkeitsversicherungen im Rahmen eines Verbraucherkredites bei der BAWAG zur Empfangnahme von Prämien für Generali Versicherung AG berechtigt. Eine regelmäßige Geeignetheitsprüfung (Nachberatung) wird von der BAWAG P.S.K. nicht vorgenommen und auch nicht angeboten. Alle Agenturverhältnisse der BAWAG sind abrufbar unter www.gisa.gv.at/versicherungsvermittlerregister.


Vertragspartner: BAWAG P.S.K. Versicherung AG.

Unser Partner für Lebensversicherungen

Die BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft, 1100 Wien, Wiedner Gürtel, („BAWAG“) ist im Nebengewerbe in der Sparte Lebensversicherungen als registrierte Versicherungsagentin (GISA-Zahl: 27506424) für die BAWAG P.S.K. Versicherung AG (FN 86678v) tätig, und beim Abschluss von Ablebensrisikoversicherungsverträgen (Kreditrestschuldversicherung) im Rahmen eines Verbraucherkredites bei der BAWAG. zur Empfangnahme von Prämien berechtigt. Die BAWAG ist an der BAWAG Versicherung mit mehr als 10% unmittelbar beteiligt. Eine regelmäßige Geeignetheitsprüfung (Nachberatung) wird von der BAWAG nicht vorgenommen und auch nicht angeboten. Alle Agenturverhältnisse der BAWAG sind abrufbar unter

www.gisa.gv.at/versicherungsvermittlerregister.


Die vorvertraglichen und vertraglichen Informationen zu Ihrem gewählten Produkt erhalten Sie in den persönlichen Vorschlags- und Antragsunterlagen sowie der Versicherungspolizze und den Vertragsgrundlagen (Versicherungsbedingungen). Die aufgrund von EU-Vorschriften vorgesehenen Basisinformationsblätter für Kapitalanlageprodukte erhalten Sie von Ihrem Berater im Rahmen der vorvertraglichen Informationen. Die Basisinformationsblätter stehen auch online unter https://www.bawagpsk-versicherung.at/services-infos/informationen-und-dokumente/ zur Verfügung. Eine individuelle Beratung ist notwendig und wird empfohlen.

Risikohinweise zur Veranlagung in Wertpapieren

Dieses Dokument ist nicht für die Verwendung durch Einwohner oder Staatsbürger der Vereinigten Staaten von Amerika oder durch "U.S. Persons" gemäß Regulation S der Securities and Exchange Commission in Übereinstimmung mit dem U.S. Securities Act von 1933 bestimmt. Für weitere Informationen hierzu wird auf den Prospekt des Fonds verwiesen.
 

Prospekthinweis Amundi Austria Fonds

Die veröffentlichten Prospekte und die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) stehen Ihnen in deutscher Sprache kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft Amundi Austria GmbH, der BAWAG bzw. deren Filialen sowie unter www.amundi.at zur Verfügung.


Performancehinweis Amundi Austria Fonds

Die Performance von Investmentfonds wird von der Amundi Austria GmbH unter Verwendung ihrer eigenen Datenbasis (sofern nicht anders angegeben) entsprechend der OeKB-Methode berechnet. In der Wertentwicklung ist die Verwaltungsgebühr berücksichtigt. Wertentwicklung in Prozent unter Berücksichtigung der Wiederveranlagung der Ausschüttung bzw. Auszahlung. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wir weisen darauf hin, dass für Anleger mit anderer Heimatwährung als der Fondswährung die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen kann. Die BAWAG erbringt keine Steuerberatung und übernimmt keine Haftung für eventuelle steuerliche Nachteile im Zusammenhang mit Wertpapiertransaktionen und Wertpapierveranlagungen ihrer Kunden. Die Besteuerung der Kapitaleinkünfte hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Vor einer Veranlagungsentscheidung sollten Sie sich bei ihrem Steuerberater über die damit verbundenen steuerlichen Konsequenzen und Meldepflichten informieren.

Es handelt sich um eine Marketingmitteilung im Sinne des WAG. Die Informationen stellen kein Angebot, keine Anlageberatung sowie keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar und können ein individuelles Beratungsgespräch durch einen Anlage- oder Steuerberater nicht ersetzen. Investmentfonds weisen je nach ihrer produktspezifischen Ausgestaltung ein unterschiedlich hohes Anlagerisiko auf. Für weitere Informationen wird auf den Prospekt verwiesen.

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten: