Wertpapierservice

Login
Produkte
FAQ
Suche

Wertpapierservice


Mit unserem eBanking sind Sie voll auf Kurs. Wer das Online Wertpapierservice im eBanking per Internet nutzt, kann seine Wertpapiergeschäfte jederzeit und ortsunabhängig durchführen. Damit genießen Sie noch weitere Vorteile wie beispielsweise

  • bequeme Abfrage und Verwaltung Ihrer Wertpapierdepots von zu Hause aus
  • Zugang zu den wichtigsten Börsen der Welt
  • Möglichkeit eine Ordererteilung


Nähere Informationen erhalten Sie gerne bei Ihrem/r BeraterIn!


Wenige Voraussetzungen


Um das Wertpapierservice nutzen zu können, braucht es nur wenige Voraussetzungen:


Für die Ordererteilung müssen Sie vorher mit Ihrem/r BAWAG WertpapierberaterIn die Risikostufe Ihres Anlageprofils festlegen.


Das ist eine Marketingmitteilung iSd WAG. Die Informationen stellt kein Angebot, keine Anlageberatung sowie keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.


In der übersichtlichen Depotansicht sehen Sie auf einen Blick Ihre zum eBanking berechtigten Wertpapierdepots mit allen im Depot befindlichen Wertpapierpositionen. Haben Sie mehrere Wertpapierdepots zum eBanking berechtigt, wählen Sie bitte aus dem Drop-Down-Menü "Depot" das gewünschte aus.

Im oberen Bereich wird der aktuelle Gesamtkurswert des ausgewählten Depots angezeigt, der Gesamtgewinn/-verlust in EUR und Prozent sowie die Salden für den Verlustausgleich des laufenden Kalenderjahres.

In der Depotansicht wird im Bereich "Meine Positionen" jede Wertpapierposition in Ihrem Depot mit folgenden Daten aufgelistet:

  • ISIN (= International Security Identification Number) und Wertpapiertyp
  • Wertpapiertitel und Börseplatz
  • Menge und allfälliger Hinweis
  • Kurs und Kursdatum
  • Kurswert in Euro bzw. umgerechnet in Euro
  • Gewinn/Verlust in EUR

Sie können sämtliche Wertpapierpositionen nach diesen Kriterien aufsteigend oder absteigend sortieren. Wollen Sie ein im Depot befindliches Wertpapier ordern (kaufen oder verkaufen), den Chart (Grafik des Kursverlaufs) anzeigen oder Details zur jeweiligen Position erfahren, klicken Sie bitte auf die entsprechende durch grafische Symbole dargestellte Funktion in der Spalte "Aktion".

Im Menüpunkt "Depotdetails" werden Ihnen sämtliche Details zu all Ihren zum eBanking berechtigten Wertpapierdepots angezeigt. Haben Sie mehrere Wertpapierdepots zum eBanking berechtigt, wählen Sie bitte aus dem Drop-Down-Menü "Depot" das gewünschte aus. Es werden folgende Daten angezeigt:

  • Gesamtkurswert
    Der aktuelle Gesamtkurswert des ausgewählten Depots.
  • Gewinn/Verlust
    Der Gesamtgewinn bzw. -verlust in EUR und Prozent.
  • Risikoprofil
    Hier sehen Sie die Einstufung der Risikoklasse, die z.B. wichtig beim Wertpapier-Ankauf ist. Die Risikoklasse zeigt das Ergebnis des von Ihnen ausgefüllten Anlegerprofils an. Je niedriger Ihre Risikoklasse, desto höher Ihr Schutzniveau, welches bei Wertpapiertransaktionen durch diverse Hinweise der Bank gewahrt wird. Haben Sie am Anlegerprofil keine Angaben gemacht und den Hinweis zum reinen Ausführungsgeschäft unterschrieben, dürfen wir gemäß Wertpapieraufsichtsgesetz ausschließlich nicht komplexe Wertpapiere für Sie handeln. Komplexe Wertpapiere wie Zertifikate, Optionsscheine oder strukturierte Anleihen sind ohne Angaben am Anlegerprofil nicht handelbar.
  • Steuerstatus
    Dieser Status gibt an, ob Sie von der Kapitalertragssteuer befreit sind oder nicht. Eine Befreiung von der KESt ist möglich, wenn Sie keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben. Das dafür erforderliche Formular erhalten Sie bei Ihrem Wertpapierberater.
  • Depotbelege
    Hier sehen Sie, ob Sie Ihre Depotbelege auf Papier erhalten oder im eBanking elektronisch im pdf-Format abrufen können.
  • Verlustausgleich
    Hier sehen Sie die Salden für den Verlustausgleich des laufenden Kalenderjahres.
  • Verrechnungskonto & Kontostand
    Zeigt an, welches Verrechnungskonto für das Depot angegeben ist. Zusätzlich wird Ihnen auch der aktuelle Kontostand und verfügbare Betrag des Verrechnungskontos angezeigt. Der verfügbare Betrag ist der Saldo, der insgesamt zur Verfügung steht (= aktueller Kontostand zuzüglich einer etwaigen Einkaufsreserve; abzüglich etwaiger vordisponierter Zahlungen).

Unterhalb dieser Übersicht sehen Sie, aus welchen Wertpapierarten (Aktien, Anleihen, Fonds, Sonstige) sich Ihr Depot zusammensetzt. Sie finden dort auch Informationen über den jeweiligen Kurswert, den Depotanteil in Prozent sowie Gewinn und Verlust einer Wertpapierkategorie in EUR und Prozent.

Mit einem Klick auf "Details anzeigen" erhalten Sie die einzelnen Kurswerte, sowie die Möglichkeit zu verkaufen, kaufen, einen Chart oder Details der jeweiligen Wertpapierposition anzeigen zu lassen. Klicken Sie für diese Funktionen einfach in der Spalte "Aktion" auf den entsprechenden Button, dargestellt durch ein grafisches Symbol.

Am Ende der Depotdetails haben Sie zudem die Möglichkeit, die Details zu einem Depot auszudrucken. Klicken Sie dazu einfach auf "drucken" und bestätigen ggfs. das sich öffnende Druck-Dialogfenster.

Unter diesem Menüpunkt können Sie Wertpapierkäufe durchführen. Nach Klick auf den Menüpunkt "Wertpapierkauf" in der linken vertikalen Navigationsleiste gelangen Sie zum Formular für den Wertpapierkauf, auf dem Sie sämtliche Aktionen zum Kauf eines Wertpapiers durchführen können.

  • Depot
    Sofern mehrere Ihrer Depots zum eBanking berechtigt sind, können Sie hier Ihr Wertpapierdepot auswählen, zu dem Sie eine Order durchführen möchten. Unter dem Drop-Down-Menü "Depot" sehen Sie das entsprechende Verrechnungskonto, sowie den Kontostand und den dort verfügbaren Betrag. Der verfügbare Betrag ist der Saldo, der insgesamt zur Verfügung steht. (= aktueller Kontostand zuzüglich einer etwaigen Einkaufsreserve; abzüglich etwaiger vordisponierter Zahlungen.
  • Wertpapiertitel/ISIN
    In diesem Feld können Sie das zu ordernde Wertpapier suchen und aus einer Liste auswählen. Wenn Sie die dreistellige ISIN kennen, können Sie diese direkt in das Feld eingeben.
  • Wertpapiertyp
    Wählen Sie aus dem Drop-Down-Menü aus, welcher Art das von Ihnen gesuchte Wertpapier sein soll (z.B. Fonds oder Aktien).
  • Auswählen
    Klicken Sie anschließend auf den Knopf "auswählen", um nach Wertpapieren zu suchen, die den von Ihnen eingetragenen Kriterien entsprechen.
  • Meine Suchergebnisse
    In den Suchergebnissen werden Ihnen alle in Frage kommenden Wertpapiere angezeigt. Sie können in den Spalten Wertpapiertyp, ISIN und Wertpapiertitel die Suchergebnisse auf- oder absteigend sortieren lassen. In der Spalte "Aktion" können Sie entweder ein Wertpapier kaufen, indem Sie auf das Pluszeichen klicken, oder sich einen Chart (Grafik zum Kursverlauf) anzeigen lassen.


Mit einem Klick auf "Wertpapier hinzufügen", symbolisiert durch ein Pluszeichen neben dem gewünschten Wertpapier, übernehmen Sie die Daten des ausgewählten Wertpapiers in die Ordermaske und können weitere Kaufkriterien auswählen und eintragen. Es wird Ihnen auch der Kurs des ausgewählten Wertpapiers inklusive Kursdatum und Uhrzeit angezeigt. Bitte beachten Sie, dass diese Kurse zeitlich (leicht) verzögert (in der Regel ca. 15 min) angezeigt werden.

  • Menge/Stück
    Hier geben Sie die Anzahl (z.B. bei Aktien) oder den Nominalbetrag (z.B. bei Anleihen) des gewünschten Wertpapiers an.
  • Ordertyp
    Hier können Sie je nach Börseplatz auswählen, ob Sie Ihren Auftrag limitieren wollen oder per Stop Loss/Market oder Stop Limit absichern möchten oder das Wertpapier "Bestens" zu jedem Preis ordern wollen. "Bestens" bedeutet dabei, dass Sie bereit sind, jeden Preis zu akzeptieren. Mit dem "besten" Preis ist gemeint, dass, wenn zur gleichen Zeit mehrere Gebote an der Börse sind, Sie den besten Preis dieser Gebote zugeteilt bekommen. Bitte beachten Sie, dass es bei Wertpapieren mit geringen Umsätzen durch eine "Bestens"-Order bei der Ausführung zu starken Abweichungen zum letzten Handelskurs kommen kann. Für nähere Informationen zu den Ordertypen beachten Sie bitte die entsprechenden Hilfeabschnitte.
  • Gültigkeit
    Hier geben Sie an, bis zu welchem Datum (muss ein gültiger Börsehandelstag sein) Ihre Order gelten soll (maximal bis Ultimo des Folgemonats). Bitte beachten Sie, dass die Eingabe einer Ordergültigkeit über einen eventuellen Jahreswechsel hinaus für deutsche Parkettbörsen nicht zulässig ist. Solche offenen Orders werden mit Jahresende gelöscht.
    Die Eingabe des Datums kann auch mit Hilfe der Kalenderfunktion erfolgen. Klicken Sie dazu auf das Kalendersymbol neben den Eingabefeldern und wählen das gewünschte Gültigkeitsdatum aus. Dieses wird dann direkt in die Eingabefelder übernommen. Bei Orders von BAWAG Investmentfonds und anderen Emissionen ist die Eingabe der Gültigkeit nicht möglich.
  • Kontakt für Rückfragen
    Um Sie bei unklaren oder fehlerhaften Aufträgen kontaktieren zu können, geben Sie bitte bei "Kontakt für Rückfragen" Ihre Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer oder E-Mail Adresse) an, unter denen Sie tagsüber erreichbar sind.

Unter diesem Menüpunkt können Sie Wertpapierverkäufe durchführen. Nach Klick auf den Menüpunkt "Wertpapierverkauf" in der linken vertikalen Navigationsleiste gelangen Sie zum Formular für den Wertpapierverkauf, auf dem Sie sämtliche Aktionen zum Kauf eines Wertpapiers durchführen können.

  • Depot
    Sofern mehrere Ihrer Depots zum eBanking berechtigt sind, können Sie hier Ihr Wertpapierdepot auswählen, zu dem Sie eine Order durchführen möchten. Unter der Depot-Drop-Down-Menü sehen Sie das entsprechende Verrechnungskonto, sowie den Kontostand und den dort verfügbaren Betrag. Der verfügbare Betrag ist der Saldo, der insgesamt zur Verfügung steht. (= aktueller Kontostand zuzüglich einer etwaigen Einkaufsreserve; abzüglich etwaiger vordisponierter Zahlungen.
  • Wertpapiertitel/ISIN
    In diesem Drop-Down-Menü können Sie das zu verkaufende Wertpapier aus einer Liste auswählen.


Mit einem Klick auf das gewünschte Wertpapier übernehmen Sie dessen Daten in die Ordermaske und können weitere Verkaufskriterien auswählen und eintragen. Es wird Ihnen auch der Kurs des ausgewählten Wertpapieres inklusive Kursdatum und Uhrzeit angezeigt. Bitte beachten Sie, dass diese Kurse zeitlich (leicht) verzögert (in der Regel ca. 15 min) angezeigt werden.

  • Menge/Stück
    Hier geben Sie die Anzahl (z.B. bei Aktien) oder den Nominalbetrag (z.B. bei Anleihen) des gewünschten Wertpapiers an.
  • Ordertyp
    Hier können Sie je nach Börseplatz auswählen, ob Sie Ihren Auftrag limitieren wollen oder per Stop Loss/Market oder Stop Limit absichern möchten oder das Wertpapier "Bestens" zu jedem Preis ordern wollen. "Bestens" bedeutet dabei, dass Sie bereit sind, jeden Preis zu akzeptieren. Mit dem "besten" Preis ist gemeint, dass, wenn zur gleichen Zeit mehrere Gebote an der Börse sind, Sie den besten Preis dieser Gebote zugeteilt bekommen. Bitte beachten Sie, dass es bei Wertpapieren mit geringen Umsätzen durch eine "Bestens"-Order bei der Ausführung zu starken Abweichungen zum letzten Handelskurs kommen kann. Für nähere Informationen zu den Ordertypen beachten Sie bitte die entsprechenden Hilfeabschnitte.
  • Gültigkeit
    Hier geben Sie an, bis zu welchem Datum (muss ein gültiger Börsehandelstag sein) Ihre Order gelten soll (maximal bis Ultimo des Folgemonats). Bitte beachten Sie, dass die Eingabe einer Ordergültigkeit über einen eventuellen Jahreswechsel hinaus für deutsche Parkettbörsen nicht zulässig ist. Solche offenen Orders werden mit Jahresende gelöscht.
    Die Eingabe des Datums kann auch mit Hilfe der Kalenderfunktion erfolgen. Klicken Sie dazu auf das Kalendersymbol neben den Eingabefeldern und wählen das gewünschte Gültigkeitsdatum aus. Dieses wird dann direkt in die Eingabefelder übernommen. Bei Orders von BAWAG Investmentfonds und anderen Emissionen ist die Eingabe der Gültigkeit nicht möglich.
  • Kontakt für Rückfragen
    Um Sie bei unklaren oder fehlerhaften Aufträgen kontaktieren zu können, geben Sie bitte bei "Kontakt für Rückfragen" Ihre Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer oder E-Mail Adresse) an, unter denen Sie tagsüber erreichbar sind.

In den Depotumsätzen sehen Sie alle bereits durchgeführten Depottransaktionen. Eine Order scheint in den Depotumsätzen auf, sobald sie den Status "Ausgeführt" erhält (siehe Abschnitt Orderstatus).

Sofern Sie mehrere Wertpapierdepots zum eBanking berechtigt haben, können Sie das gewünschte Konto im Drop-Down-Menü "Depot" auswählen.

Die Liste der Depotumsätze zeigt in chronologischer Reihenfolge die ausgeführten und abgerechneten Orders eines Depots bis maximal 7 Jahre in der Vergangenheit an. Jeder Depotumsatz wird hierbei mit folgenden Kurzinformationen, nach denen Sie die Liste auch sortieren können, aufgelistet:

  • Schlusstag
  • ISIN (International Security Number) und Geschäftsart
  • Wertpapiertitel und Handelsplatz
  • Ausgeführte Menge
  • Abrechnungskurs
  • Beleg (der elektronische Beleg im pdf-Format wird nur bei Umsätzen angezeigt, die nach dem 01.02.2014 abgerechnet wurden, und auch nur dann, wenn Sie auf elektronische Depotbelege umgestellt haben)


Alle Detailinformationen zu einem Depotumsatz erhalten Sie, wenn Sie bei der entsprechenden Umsatzposition auf "Details anzeigen" klicken. Hier finden Sie auch die Auftragsnummer Ihres ursprünglichen Auftrages, über welche Sie sich den erteilten Auftrag ansehen können.

Download CSV
Die gesamte Liste der Depotumsätze bzw. die Ergebnisliste einer Depotumsatzsuche kann als CSV-Datei (engl.: Comma Separated Value, also Trennzeichen getrennt) heruntergeladen werden. Dabei werden alle verfügbaren Depotumsätze exportiert, nicht nur die aktuell am Bildschirm angezeigten. Die heruntergeladene CSV-Datei mit den Depotumsätzen lässt sich nachfolgend z.B. in Microsoft Excel laden.
In der CSV-Datei werden sämtliche Werte eines Depotumsatzes in eine Zeile geschrieben und mit dem Zeichen ";" (Strichpunkt) voneinander getrennt. Einem Zeilenumbruch folgt der jeweils nächste Depotumsatz.

Hier finden Sie die Spaltenüberschriften für die CSV-Datei.

Depotumsatzsuche
Die Depotumsatzsuche bietet Ihnen innerhalb der Depotumsatzanzeige eine komfortable Möglichkeit, Umsätze des ausgewählten Wertpapierdepots nach bestimmten Kriterien suchen. Durch Klick auf "zurück" bzw. "weiter" (unterhalb der sichtbaren Buchungen) können Sie durch alle verfügbaren Umsätze des ausgewählten Depots blättern.

Für Ihre Suche stehen die Umsätze des laufenden und des letzten Quartals zur Verfügung.

  • Die Felder "Datum Schlusstag von" und "Schlusstag bis" sind anfangs mit dem maximalen Zeitraum verfügbarer Umsätze vorbelegt, können jedoch bei Bedarf geändert werden.
  • Schränken Sie Ihre Suche mit Hilfe des Wertpapiertitels oder der ISIN auf bestimmte Orders ein.
  • Wählen Sie im Drop-Down-Menü "Geschäftsart" aus, ob die zu suchenden Umsätze ausschließlich Käufe, Verkäufe, Erträge, Ereignisse oder Lieferungen sein sollen oder ob die Depotumsatzsuche nach allen Umsätzen oder "Sonstige" suchen soll.
  • Für die Suche geben Sie die gewünschten Kriterien ein und klicken anschließend auf "suchen". Als Ergebnis werden unterhalb der Sucheingabefelder alle den eingegebenen Suchkriterien entsprechenden Umsätze des ausgewählten Depots angezeigt.
  • Zum Ausdrucken einer Seite klicken Sie am unteren Seitenrand auf "drucken".
  • Die Ergebnisliste einer Umsatzsuche kann als sog. CSV-Datei geladen werden: sie enthält nur die Umsätze, die den eingegebenen Suchkriterien entsprechen.

Im Orderstatus finden Sie alle von Ihnen gesendeten Wertpapieraufträge, die noch nicht vollständig ausgeführt wurden, mit den wesentlichsten Auftragsdaten und dem aktuellen Status der Orderausführung. Haben Sie mehrere Wertpapierdepots zum eBanking berechtigt, wählen Sie bitte aus dem Drop-Down-Menü "Depot" das gewünschte Wertpapierdepot.

  • Vollständig ausgeführte Orders scheinen nicht auf der Seite "Orderstatus" auf, sondern in den Depotumsätzen.
  • Bei Aufruf der Seite "Orderstatus" werden zu dem ausgewählten Depot sämtliche von Ihnen beauftragten Wertpapierorders, die noch nicht vollständig ausgeführt wurden, aufgelistet.

Ordersuche

Mit der "Ordersuche" lässt sich die Anzeige auf der angezeigten Orders einschränken. In den Feldern "Orderdatum von/bis" können Sie den Zeitraum der anzuzeigenden Orders angeben. Im Drop-Down-Menü "Geschäftsart" können Sie nach Käufen, Verkäufen und Orderstati filtern oder alle anzeigen lassen. Wissen Sie den Wertpapiertitel oder die ISIN tragen Sie diese in das entsprechende Feld ein. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit nach diesen Orderstati zu filtern:

alle anzeigen

Standardeinstellung. Mit dieser Auswahl wird der Orderstatus aller noch nicht vollständig ausgeführten Wertpapierorders angezeigt.

aktive Orders

Mit dieser Einstellung wird der Orderstatus aller aktiven, d.h. gültigen, aber noch nicht vollständig ausgeführten Wertpapierorders angezeigt. Ebenso scheint dabei der Orderstatus jener Wertpapierorders auf, deren Stornierung innerhalb der Gültigkeitsfrist nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte und diese deshalb noch immer aktiv sind.

Orders in Bearbeitung

Dabei wird der Status von allen Wertpapierorders aufgelistet, die bei uns bereits in Bearbeitung sind aber noch nicht an die jeweilige Börse weitergeleitet werden konnten. Diese Ansicht beinhaltet auch in Bearbeitung befindliche Stornierungsaufträge.

inaktive Orders

In dieser Ansicht scheint der Orderstatus all jener Wertpapierorders auf, die entweder abgelaufen, abgewiesen oder erfolgreich storniert wurden und deshalb nicht mehr zur Durchführung gelangen.


Die Auflistung Ihrer Orders im Orderstatus erfolgt in chronologischer Reihenfolge. Für jede gesendete Wertpapierorder werden folgende Informationen angezeigt:

  • Orderdatum/Geschäftsart/Gültig bis
  • ISIN/Wertpapiertitel/Handelsplatz
  • Menge (georderte Stücke bzw. Nominale)
  • Ordertyp
  • Orderstatus

Um detaillierte Informationen über den Orderstatus und die Auftragsdaten einer bestimmten Order aufzurufen, klicken Sie bitte auf "Details anzeigen".


Bedeutungen der verschiedenen Orderstati

angelegtDie Order wurde an die Handelsstellen unseres Institutes gesendet und befindet sich in Prüfung.
gültig

Die Order wurde von den Handelsstellen an die jeweilige Börse weitergeleitet.


teilausgeführtDie Order wurde nicht zur Gänze ausgeführt.
abgelaufenDas Ende der Ordergültigkeit wurde ohne Ausführung erreicht.
abgewiesenDie Order konnte nicht an die Börse weitergeleitet werden. Bitte kontaktieren Sie ggfs. Ihren Wertpapierberater oder den eBanking Support.

Storno in Bearbeitung

Die Durchführbarkeit des Stornierungsauftrages wird überprüft.
storniert

Die Stornierung der gesamten Order bzw. der noch nicht ausgeführten Stücke der Order wurde von der jeweiligen Börse bestätigt.



Stornieren einer Order

Wenn eine Stornierung einer Order möglich ist, wird dies in der Spalte "Aktion" angezeigt. Wollen Sie eine Order stornieren, klicken Sie bitte auf "stornieren", dargestellt durch ein rotes X. In der folgenden Ansicht werden nochmals alle Orderdaten angezeigt. Zeichnen Sie die Stornierung des angezeigten Auftrages abschließend mit iTAN, mobileTAN oder digitaler Signatur.

Fonds, die über eine Fondsgesellschaft zum Kauf oder Verkauf beauftragt wurden, können nicht mehr storniert werden. Daher wird der Stornobutton nicht angeboten. Da die Abwicklung über externe Fondsgesellschaften mehrere Tage in Anspruch nehmen kann, werden diese Aufträge einige Zeit mit Status "gültig" angezeigt. Die Ausführung über die Fondsgesellschaft ist jedoch garantiert. Das Datum des Schlusstages, an welchem die für Ihren Auftrag relevante Kursbildung erfolgt, können Sie bei Ihrem Wertpapierberater in Erfahrung bringen.


Wichtige Hinweise:

  • Warten Sie nach der Zeichnung bitte unbedingt auf die Bestätigung in Form einer Rückmeldung des Bankrechners.
  • Die Stornierung kann nicht in jedem Fall garantiert werden!

Wenn Sie auf elektronische Depotbelege umgestellt haben, können Sie hier Depotauszüge, Ankündigen zu Kapitalmaßnahmen, Belege zu Hauptversammlungen und Belege zum Verlustausgleich als pdf abrufen.
Wählen Sie - sofern Sie mehrere Depots zum eBanking berechtigt haben - im Drop-Down-Menü "Depot" jenes Depot aus, zu welchem Belege angezeigt werden sollen.

Wenn Sie auf elektronische Depotbelege umgestellt haben, dann finden Sie hier einen Überblick über Ihre Depotauszüge der letzten 7 Jahre (ab 2010) im pdf-Format.

Wenn Sie auf elektronische Depotbelege umgestellt haben, werden in dieser Übersicht Ankündigen zu Kapitalmaßnahmen im pdf-Format bereit gestellt.

Wenn Sie auf elektronische Depotbelege umgestellt haben, werden in dieser Übersicht die von Ihnen angeforderten Teilnahmebestätigungen an Hauptversammlungen im pdf-Format bereit gestellt.

Wenn Sie auf elektronische Depotbelege umgestellt haben, dann finden Sie hier für KESt-pflichtige Einzeldepots mit Privatvermögen alternierend Ihre laufenden Verlustausgleichsbelege oder Ihre Steuerbescheinigung als Jahresaufstellung zum automatisch durchgeführten Verlustausgleich jeweils im pdf-Format.

Hier können Sie Ihre Depotbelege auf elektronische Depotbelege (pdf-Format) umstellen.

Der Menüpunkt "Börseninformation" führt Sie auf die Internetadresse chartmix.at. Dort können Sie ein Musterdepot anlegen und haben die Möglichkeit die Wertentwicklung zu beobachten. Eine tolle Spielwiese, um Kursveränderungen und deren Auswirkungen auf einzelne Wertpapierpositionen mitzuverfolgen. Um Ihren Anlagestrategien genügend Raum zu geben, stellen wir Ihnen auf https://www.chartmix.at gleich mehrere virtuelle Musterdepots zur Verfügung.

Die Weiterleitung einer Wertpapierorder an eine Börse richtet sich sowohl nach den Öffnungszeiten der BAWAG Handelsstellen (an österreichischen Banktagen von 8:00 bis 18:45 Uhr MEZ) als auch nach den Öffnungszeiten des jeweiligen Börseplatzes. Eine Order wird nur dann taggleich weitergeleitet, wenn diese innerhalb der Öffnungszeiten der BAWAG Handelsstellen und mindestens eine halbe Stunde vor Börseschluss der jeweiligen Börse (ausgenommen Xetra-Börsen) bei uns einlangt.

Stornos von Wertpapieraufträgen werden vorbehaltlich einer Ausführung taggleich bearbeitet, sofern diese mindestens 30 Minuten vor Börseschluss, jedoch bis spätestens 17:30 Uhr bei der BAWAG eingehen.

Die Annahmezeit für Orders von Fonds der Amundi Austria GmbH und ausgewählte Amundi International Fonds endet um 13.30 Uhr. Für nach diesem Zeitpunkt einlangende Orders können wir keine Garantie für die taggleiche Orderannahme geben. Über die jeweiligen Annahmezeiten anderer Fonds informieren Sie gerne unsere Berater.

Bitte beachten Sie, dass für die Orderweiterleitung die entsprechende Kontodeckung am Depot-Verrechnungskonto Voraussetzung ist. Generell gelten die offiziellen Börsenusancen der gewählten Börseplätze.

Börslicher Handel

 

Order Weiterleitung

Order Gültigkeit

Limitzusätze Kauf & Verkauf

Österreich

   

Xetra Wien*

08:05 - 17:45

360 Tage

Aktien, Fonds (inkl. ETF, ETC): Bestens/Limit/Stop-Market/Stop-Limit Optionsscheine, Zertifikate, Anleihen: Limit Best execution je Anlageklasse: Öst. Aktien für Orders < 500 Euro und > 100.000 Euro

Deutschland

Xetra Frankfurt

07:40 - 20:00

360 Tage

Aktien, Fonds, Optionsscheine: Bestens/Limit/Stop-Market/Stop-Limit
Anleihen: Limit

Xetra Parkett

07:40 - 22:00

360 Tage

Zertifikate: Limit/Stop-Market/Stop-Limit

Frankfurt Parkett

07:40 - 22:00

360 Tage

Aktien, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate: Limit/Stop-Loss
Anleihen: Limit

Deutsche Regional Börsen

Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München

07:45 - 20:00

360 Tage

Aktien, Fonds (inkl. ETF, ETC): Limit/Stop-Loss

Stuttgart

07:45 - 22:00

360 Tage

Aktien, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate: Limit/Stop-Loss
Anleihen: Limit

Lang & Schwarz Exchange Hamburg

07:45 - 22:00

360 Tage

Aktien, Fonds (inkl. ETF, ETC) Kauf: Limit
Verkauf: Bestens/Limit
Best execution je Anlageklasse: Aktien, ETF, ETC

Europa

Amsterdam

07:45 - 19:00

360 Tage

Aktien: Bestens/Limit/ Stop-Market/Stop-Limit

Helsinki, Madrid

07:45 - 19:00

360 Tage

Aktien: Limit/Bestens

London

07:45 - 19:00

90 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Mailand

07:45 - 19:00

30 Tage

Aktien: Limit/Bestens/Stop-Loss

Paris

07:45 - 19:00

360 Tage

Aktien: Bestens/Limit/Stop-Market/Stop-Limit

Zürich

07:45 - 19:00

360 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Übersee

New York &
American Stock
Exchange, NASDAQ

08:00 - 22:00

360 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Hong Kong

07:45 - 22:00

360 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Toronto

08:00 - 22:00

90 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Tokio

07:45 - 22:00

360 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Sydney

07:45 - 22:00

360 Tage

Aktien: Limit/Bestens

Außerbörslicher Handel

Citigroup, UBS,
Bank Vont, UniCredit,
Goldman Sachs

07:35 - 22:00

900 Tage

Optionsscheine, Zertifikate,
Strukturierte Anleihen: Limit

HSBC

07:35 - 22:00

360 Tage

Optionsscheine, Zertifikate,
Strukturierte Anleihen: Limit

Raiffeisen Centro

08:00 - 20:00

360 Tage

Optionsscheine, Zertifikate,
Strukturierte Anleihen: Limit

Lang & Schwarz

08:00 - 20:00

360 Tage

ETFs, Zertifikate, Optionsscheine, Wikifolio: Limit

Anleihenhandel

08:00 - 20:00


Anleihen werden gemäß den Grundsätzen der Geschäftsausführung der BAWAG standardmäßig außerbörslich gehandelt. Die Weiterleitung einer Wertpapierorder an eine Börse richtet sich sowohl nach den Öffnungszeiten der BAWAG Handelsstellen (an österreichischen Banktagen von 08:00 bis 18:00 Uhr MEZ) als auch nach den Öffnungszeiten des jeweiligen Börseplatzes. Eine Order wird nur dann taggleich weitergeleitet, wenn diese mindestens 10 Minuten vor den angeführten Annahmeendzeiten bei uns einlangt bzw. bei uns platziert wird. An österreichischen Feiertagen, wenn die Börse Wien geschlossen ist, erfolgt keine Orderweiterleitung, auch wenn an anderen Börsen gehandelt wird. Die Annahmezeit für Orders von Fonds der Amundi Austria GmbH und ausgewählte Amundi International Fonds endet um 13:30 Uhr. Für nach diesem Zeitpunkt einlangende Orders können wir keine Garantie für die taggleiche Orderannahme geben. Über die jeweiligen Annahmezeiten anderer Fonds informieren Sie gerne unsere Finanz-Experten.


*) Die Wiener Börse wird an folgenden österreichischen Feiertagen den Börsenhandel öffnen: Heilige Drei Könige, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Maria Himmelfahrt, Allerheiligen

Wir freuen uns, dass Sie als Kunde der BAWAG ebenfalls vom neuen Service der Börse Wien profitieren können. Wir werden Ihre Aufträge an diesen Feiertagen an die Wiener Börse und auch an alle weiteren an diesem Tag geöffneten Handelsplätze weiterleiten. Es gelten auch an diesen Tagen die allgemeinen, seit kurzem erweiterten Orderweiterleitungszeiten der BAWAG


  • An den restlichen österreichischen Feiertagen findet bis auf Weiteres keine Auftragsweiterleitung statt.