Google Pay

Login
Produkte
Filialsuche
Suche

Google Pay™


Genießen Sie die Vorteile Ihrer Karte mit Google Pay


Kontaktlos bezahlen

Einkäufe noch schneller ohne PIN-Code Eingabe erledigen. Google Pay verwendet NFC-Technologie direkt auf Ihrem Android, damit Sie kontaktlos bezahlen können.

Mehr Überblick

Alle Zahlungen in der BAWAG App oder Google Pay-App einsehen. Bei jeder Transaktion erhalten Sie sofort eine Benachrichtigung.

Sichere Transaktionen

Zahlungen werden durch das Entsperren Ihres Android-Geräts freigeben – in Geschäften, online und in den Apps.
Zusätzlicher Sicherheitstipp

Schutz Ihrer Kartendaten

Ihre Kartendaten sind geschützt, weil sie nicht auf Ihrem Gerät gespeichert sind und bei der Bezahlung nicht geteilt werden.

So fügen Sie Ihre Karte zu Google Pay hinzu

  1. Steigen Sie in Ihre BAWAG App in den Menüpunkt "Karten" ein.
  2. Wählen Sie Ihre Karte aus und klicken Sie auf  "Zu Google Wallet hinzufügen".
    Wichtig:  Ihre neue Karte wird Ihnen bereits in der App Kartenverwaltung angezeigt, Sie haben aber Ihre Karte noch nicht per Post erhalten? Dann können Sie Ihre Karte über die App schon vorab zu Google Pay hinzufügen und damit in Geschäften, sowie online und in Apps bezahlen. Die Zustellung erfolgt in den nächsten Wochen.


Alternativ können Sie Google Pay auch über die Google Pay Wallet App aktivieren. Zur Anleitung

Und schon können Sie einfach und sicher mit Google Pay in Geschäften, sowie online und in Apps bezahlen — überall dort, wo Sie das Symbol für kontaktloses Bezahlen bzw. Google Pay sehen.

So bezahlen Sie in Geschäften:

  1. Achten Sie auf das Symbol für kontaktloses Bezahlen bzw. Google Pay

  2. Entsperren Sie Ihr Android Smartphone
    Bei Einkäufen bis 50 Euro muss das Gerät nicht zwingend entsperrt werden. Zusätzlicher Sicherheitstipp
  3. Halten Sie die Rückseite des Smartphones einige Sekunden an das Zahlungsterminal.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm des Lesegeräts.

Mit Google Pay können Sie schnell und einfach an vielen Orten bezahlen. Sobald Sie eine Karte hinzugefügt haben, können Sie:

  • Mit Ihrem Smartphone in Geschäften bezahlen
  • In Apps oder auf Websites bezahlen
  1. Steigen Sie Ihre BAWAG App in den Menüpunkt „Karten“ ein.
  2. Wählen Sie Ihre Debit- und/oder Kreditkarte aus und klicken Sie auf „Zu Google Wallet hinzufügen“.
  3. Nun werden Sie direkt in die Google Wallet-App weitergeleitet. Folgen Sie dort den Anweisungen.
  4.  Google Pay Bedingungen akzeptieren und Ihre Karte ist für Google Pay aktiviert!


Alternativ können Sie Google Pay auch über die Google Wallet App aktivieren. Zur Anleitung

Sie müssen kein Geld auf Google Pay einzahlen. Es reicht, wenn Sie Ihre Debit- oder Kreditkarte hinzufügen. Die Abbuchung erfolgt, wie mit Ihrer physischen Karte, über das Konto.

Sie können Google Pay in zahlreichen Geschäften und Apps sowie auf Websites nutzen. So erkennen Sie, ob Google Pay akzeptiert wird: 

In Geschäften 
Sie müssen nicht unbedingt das Google Pay-Logo sehen, um in Geschäften mit Google Pay bezahlen zu können. Wenn das Geschäft kontaktloses Bezahlen akzeptiert, können Sie Ihr Smartphone dafür verwenden. Achten Sie auch auf eines dieser Symbole:


In Apps und auf Websites 
Sie können mit Google Pay überall dort bezahlen, wo Sie diese Logos sehen:

In Geschäften bezahlen

  1. Entsperren Sie Ihr Smartphone.
  2. Halten Sie die Rückseite des Smartphones einige Sekunden an das Zahlungsterminal.
  3. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm des Lesegeräts.


In Apps und auf Websites bezahlen

  1. Tippen Sie beim Bezahlen auf die Google Pay-Schaltfläche. Wählen Sie eine Zahlungsmethode, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und geben Sie Ihre Versandadresse ein.
  2. Bestätigen Sie Ihre Bestellung.


  • Sie müssen ein kompatibles Android Gerät besitzen
  • Sie müssen die aktuellste Version der BAWAG App nutzen
  • Sie müssen eine BAWAG Konto-/Debit- und/oder Kreditkarte haben
  • Sie müssen eine gültige Mobiltelefonnummer bei der BAWAG hinterlegt haben

Android-Geräte mit NFC und min. Android 4.4.

Sie können Ihre Debit-/Konto- und/oder Kreditkarte für Google Pay verwenden.

Die Nutzung von Google Pay ist völlig kostenlos für Sie.

Ja, auf manchen Geldausgabeautomaten ist der Bargeldbezug auch mittels Google Pay möglich. Bei der Bargeldbehebung ist allerdings zusätzlich die Eingabe des PIN-Codes Ihrer Karte am Geldausgabeautomaten erforderlich.

Ja, Sie können Karten jederzeit in der Google Wallet-App löschen.

Ja, Sie können Ihrer Karte gleichzeitig auf mehreren Geräten verwenden. Z.B.: auf Ihrem Smartphone und auf Ihrer Smartwatch. 

Wenn Sie eine Ersatzkarte (sowohl Duplikate als auch Ersatzkarten nach Sperre) bestellen, oder wenn wir Ihnen eine neue Karte zusenden, weil Ihre alte Karte abläuft, dann müssen Sie nichts tun. Google Pay funktioniert ohne Unterbrechung weiterhin.

Für die Aktivierung einer neuen Karte zu Google Pay ist eine Authentifizierung erforderlich. Das bedeutet, dass Sie einen Aktivierungscode, den Sie per SMS erhalten, eingeben müssen, um die Aktivierung zu bestätigen. Sie erhalten die Aktivierungscode an die Telefonnummer, die Sie bei der BAWAG hinterlegt haben. Bitte prüfen Sie im eBanking, ob diese noch aktuell ist.

Prüfen Sie, ob die Mobiltelefonnummer, die während des Aktivierungsprozesses angezeigt wird, auch jene Nummer ist, mit der Sie SMS-Nachrichten erhalten. Unter Umständen kann die Zustellung der SMS auch etwas länger dauern. 
Sollte die Nummer nicht korrekt sein, bitten wir Sie, jede Telefonnummer, die Sie bei der BAWAG hinterlassen haben, zu aktualisieren.

Für die Für die Änderung Ihrer Mobiltelefonnummer bitten wir Sie, das Änderungsformular Mobiltelefonnummer auszufüllen und an kundenservice@bawag.at oder per Post an BAWAG 1100 Wien zu senden.

Es gibt keine eigenen Tages- oder Wochenlimits für Google Pay. Für Google Pay gelten Ihre üblichen Kartenlimits.

Für Zahlungen mit Google Pay gelten dieselben Sicherheitskriterien wie für die Zahlung mit Ihrer physischen Karte. Standardmäßig muss das Gerät/der Bildschirm bei Kleinbeträgen (bis €50) nicht zwingend entsperrt werden. 

Sicherheitstipp: Für zusätzliche Sicherheit kann in den Smartphone-Einstellung konfiguriert werden, dass jede Google Pay Transaktion bzw. jede NFC-Transaktion (durch das Entsperren des Geräts/Bildschirms) freigegeben werden muss:

  1. Öffne die Smartphone-Einstellungen
  2. Öffne die Einstellungen unter „Verbundene Geräte“ > Verbindungseinstellungen > NFC
  3. Aktiviere „Für NFC muss das Gerät entsperrt werden“

Damit Sie in Geschäften mit Google Pay einkaufen können, müssen Sie eine Displaysperre einrichten. Für die meisten Käufe muss das Smartphone entsperrt werden. Wenn Sie Ihr Smartphone verlieren, schützt die Displaysperre vor Betrug. Android-Geräte können Sie auch mit der Funktion Mein Gerät finden, sperren und den Inhalt darauf löschen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsfunktionen in Google Pay

Standardmäßig müssen Kleinstbetragszahlungen (bis €50 – wie bei Zahlungen mit der physischen Karte ohne PIN) nicht durch das Entsperren des Geräts/Bildschirms freigegeben werden.

Sicherheitstipp: Für zusätzliche Sicherheit kann in den Smartphone-Einstellung konfiguriert werden, dass jede Google Pay Transaktion bzw. jede NFC-Transaktion (via Geräte/Bildschirm-Entsperrung) freigegeben werden muss:

  1. Öffne die Smartphone-Einstellungen
  2. Öffne die Einstellungen unter „Verbundene Geräte“ > Verbindungseinstellungen > NFC
  3. Aktiviere „Für NFC muss das Gerät entsperrt werden“